Justizbehörden Gerichte Staatsanwaltschaft Landau

Landau Justiz unfassbare Skandale

Heinz J. aus Freckenfeld sagt: Weiber die Krüppel werfen sind Huren

Weiber die Krüppel werfen sind Huren

Das ist einer der Lieblingssprüche des Heinz J.. Fs ließen in Zivilprozessen gegen Js Zeugen laden, die bestätigten, dass Heinz J. dies ständig schreit. Auch Strafanträge wurden wegen solcher Äußerungen gegen Heinz J. gestellt. Jedesmal dann wurden Fs bestraft! Weshalb? Nun, wenn so etwas über 9 Jahre dutzende Male getrieben wird, dann ist eindeutig, dass die Landauer Justiz diesen Aussprüchen voll zustimmt und Heinz J. damit den Geschmack der Landauer Justiz voll trifft. Hören Sie sich auf den Videoaufnahmen die Gröhlereien, Beleidigungen, Bedrohungen der Js an. Jedesmal wenn Heinz J. Beleidigungen zu Fs schreit, erhalten Fs Anklagen und werden jedesmal verurteilt!

Würden Sie so etwas über 9 Jahre lang aushalten? Hier passt nur noch das Wort Terrorismus.

Auf den Videos sind mehrere verschiedene Tonaufnahmen, Bedrohungen und Beleidigungen des Heinz J. gegen die Familie F. Zeitweilig sind auch die Töchter von Heinz J. zu hören, z.B. Stefanie J. wie diese I. F. als alte Hure, dumme Votze, Drecksau und so weiter beschimpft. Der Vater Heinz J. stand lachend daneben und hörbar ist, wie er zur Tochter sagt: „so jetscht häscht dere desch sägt …“ Und der Landgericht Richter Helmut K. hörte diese Aufnahme (war aber eigentlich nicht Gegenstand dieser Verhandlung) und sagte zu I.F.: … Sie (I.F.) wäre das Schlimmste, was ihm je untergekommen wäre. Mit weit über 70 müsse Sie Vorbild für Jugendliche sein und nicht zu einer Jugendlichen rufen: „sie solle den Mund halten.“ LGR Helmut K. verurteilte natürlich I. F. in dieser Verhandlung und zwar zu 6 Monaten Gefängnis mit lebenslänglicher Bewährungsstrafe! Kein Witz! I. F. erhielt lebenslängliche Bewährungsstrafe! Wie das mit der lebenslänglichen Bewährungsstrafe gemeint ist, dazu Näheres im Artikel:

Erschrecken Sie nicht bei den Tonaufnahmen!

 

 

Startseite /       Navigationshilfe durch die Artikel Wichtig! Erläuterung zum Blog
Woanders nennt man so etwas Raubüberfall, in Landau wird aber der Ausgeraubte angeklagt kurz für Nichtjuristen
Freckenfeld, Heinz J. und Tochter Michaela J., Angriff auf E.F. am 24.02.2004 Polizeiinspektion Wörth zweifelhafte Vorgehensweisen
Wörther Polizei, Freckenfeld, Heinz J. greift D.F. mit Holzprügel an, Morddrohungen dubiose Arbeitsweise Staatsanwaltschaft Landau
Justiz Landau, Heinz J. genießt völlige Straffreiheit, Schutzpatronat Staatsanwaltschaft Landau Richter ! ? !
Justizbehörden Landau, vorgetäuschte Straftaten, dubiose Rolle der Justiz, offene Morddrohungen Justiz Braunbuch
Landgericht Landau Staatsanwaltschaft Amtsgericht Kandel – Sticky Dokumente
Staatsanwaltschaft Landau die Inkarnation für Justizwillkür Disclaimer Impressum
Staatsanwaltschaft Landau deckt auch die schlimmsten Straftaten des Heinz J. aus Freckenfeld Staatsanwaltschaft Landau Staatsanwältin Anke L., wie würden Sie das betiteln?
Heinz J. Freckenfeld schreit Morddrohungen zu I.F. dafür wird I.F. verurteilt Justiz Landau Justiz Kandel Aktz: 7165 Js 8717/10 gehts noch widerwärtiger?
Heinz J. aus Freckenfeld sagt: Weiber die Krüppel werfen sind Huren Amtsgericht Kandel = Richter S. meint = Widerpruch gegen Strafbefehl machen nur Geisteskranke
Landgericht Landau, Gefängnisstrafe für D.F. weil sie Nachts im Bett lag und schlief 2003 OSta Klaus H. begann mit den falschen Angaben in Strafbefehlen
In Freckenfeld wird Mord gespielt und die Justiz spielt mit Staatsanwaltschaft Landau Gericht Kandel Fortsetzung der Skandale 4.2.11
Advertisements

Comments are closed.

%d Bloggern gefällt das: